Judogym-Obmann Hans-Peter Zopf, der zugleich auch die Ämter des Präsidenten des Judo Landesverbandes Salzburg und des ÖJV-Vizepräsidenten bekleidet, erhielt in der Residenz Salzburg von Landeshauptmann Dr. Wilfried Haslauer und Landessportrat Mag. Stefan Schnöll als Anerkennung für besondere Verdienste des Salzburger Sportwesens, das Salzburger Sport-Ehrenzeichen in Gold verliehen.
Herzliche Gratulation!

ÖJV-Artikel aufgrund dieser hohen Auszeichnung:

ÖJV-Vizepräsident und Salzburgs Judo-Landesverbandspräsident Hans-Peter Zopf wurde Mittwoch von Landeshauptmann Wilfried Haslauer und Sportlandesrat Stefan Schnöll in der Salzburger Residenz das (Landes-) Sportehrenzeichen in Gold verliehen. Der 64-Jährige führt seit knapp 10 Jahren den Landesverband Salzburg. Mit dem Ausbau des Schulsportmodells und der Bestellung der beiden Landestrainer Marianne Niederndorfer und Julius Meinel setzte er starke Akzente für den Judo-Nachwuchs. Als Obmann steht er dem Verein Judogym Salzburg in bewährter Weise vor. Hans-Peter lässt es sich nicht nehmen, auch selbst noch mehrmals pro Woche auf der Matte zu stehen und sein umfangreiches Wissen weiterzugeben.
Auch für Judo Austria ist Hans-Peter Zopf seit Jahrzehnten in verschiedensten Funktionen – aktuell als Vize-Präsident und Vorstandsmitglied – tätig, er hat u.a. die Bundesliga in der heutigen Form geführt und zum Erfolgsmodell entwickelt.